Sinnestisch Ideen mit dem IKEA FLISAT Tisch

von Jana

Durch das bewusste Erleben ihrer Sinne beim sensorischen Spielen werden Kinder in vielen Bereichen ihrer kindlichen Entwicklung gefördert. Mit einem Sinnestisch kannst du dein Kind dabei auf eine einfache Art unterstützen. Wir haben dir alles was du über Sinnestische wissen musst zusammengefasst und geben dir Tipps für deinen eigenen Sinnestisch an die Hand.

Was ist ein Sinnestisch?

Ein Sinnestisch ist ein Tisch mit eingelassenen Boxen, welche mit verschiedensten Materialien von unterschiedlicher Textur gefüllt sind. Die ausgewählten Materialien regen die Sinne deines Kindes an und animieren zum Fühlen und Erforschen. Ein Sinnestisch stimuliert den Seh-, Hör-, Geruchs- und vor allem den Tastsinn deines Kindes und führt oft zu vertieftem konzentrierten Spielen.

IKEA FLISAT Sinnestisch mit Muscheln, Sand und Wasserperlen

Bildquelle: Instagram @mandy_krahn

Die Bedeutung der Sinne in der Montessori Pädagogik

In der Montessori Pädagogik spielt die Erfahrung der Sinne eine große Rolle. Nach Maria Montessori wollen Kinder ihre Sinne und Bewegungen intensiv trainieren. Durch s.g. Sinnesmaterial lernen sie ihre Umwelt leichter zu begreifen, bewusster wahrzunehmen und besser einzuordnen. Ganz nach dem Motto „Hilf mir, es selbst zu tun“ können Kinder mit dem Sinnestisch in die Materialien eintauchen, sich darin vertiefen und ihr natürliches Bedürfnis nach dem Erkunden ihrer Sinne befriedigen. Ein Sinnestisch soll kein Ersatz für die Erfahrung der Sinne in der Umgebung des Kindes und der Natur sein, doch ein Sinnestisch kann eine einfache Erweiterung dessen im Alltag sein.

Der IKEA FLISAT Tisch als Sinnestisch

Der IKEA FLISAT Tisch* eignet sich perfekt als Sinnestisch. Denn der Kindertisch hat bereits zwei integrierte Boxen*, die in die Tischplatte eingelassen sind. So hast du bereits einen fertigen Sinnestisch ohne dein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen zu müssen. Der IKEA FLISAT Tisch befindet sich außerdem in der passenden Höhe für dein Mini, sodass es bequem daran stehen und seine Sinne erforschen kann. Die Boxen lassen sich nach dem Spielen durch die leichte Tischplatte wieder verschließen, sodass die Sinnesmaterialien gut verschlossen sind.

IKEA FLISAT Sinnestisch mit Thema Baustelle

Bildquelle: Instagram @mandy_krahn

2-in-1 Sinnestisch und Spieltisch

Durch Klebefolien, die passgenau auf den IKEA FLISAT* zugeschnitten sind, kannst du aus deinem Sinnestisch auch gleichzeitig einen Spiel- oder Maltisch zaubern. Der offene Tisch dient mit seinen Boxen als Sinnestisch. Wenn du die Boxen mit der beklebten Tischplatte schließt, ergibt sich durch unsere kreativen Motive ein Spiel- oder Maltisch.

IKEA FLISAT Sinnestisch und Spieltisch 2-in-1

Welche Materialien eignen sich für Sinnesboxen?

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für das Befüllen der Sinneskisten. Schau einfach mal durch euer Zuhause und überlege, was die Sinne deines Minis ansprechen könnte. Koch- und Backzutaten wie Nudeln, Reis oder Mehl eignen sich hervorragend. Ihr könnt auch gemeinsam in die Natur gehen und sammeln, was euch anspricht. Wie wäre es mit raschelnden Blättern, feuchtem Moos oder zerbrechlichen Ästen? Eins solltest du jedoch immer beachten: je nach Alter deines Kindes solltest du es nur unter Aufsicht mit dem Sinnestisch spielen lassen. Bei vielen Materialien besteht die Gefahr des Verschluckens. Achte bei deinem ganz kleinen Mini eher darauf, größere Materialien zu verwenden.

Ideen für den Sinnestisch

Wir haben dir eine Liste mit Ideen für die Sinnesboxen zusammengestellt, die dir deine Auswahl erleichtern soll:

  • Koch- und Backzutaten: Reis, Linsen, Nudeln, Haferflocken, Mehl, Nussschalen, Kaffeebohnen
  • Zaubersand
  • Rasier- oder Haarschaum
  • Federn
  • Papierschnipsel
  • Dinge aus Stoff, wie z.B. Pompoms
  • Wasserperlen
  • Aus der Natur: Stöcker, Gräser, Moos, Muscheln, Erde, Schnee, Wasser, Steine
Sinnestisch mit Materialien aus der Unterwasserwelt

Bildquelle: Instagram @mandy_krahn

Kinetischer Sand als Sinnesmaterial

In unserer Liste findest du auch Zaubersand. Der ist eine tolle Alternative zu normalem Sand, denn er klebt nicht so sehr und ist geeigneter für drinnen. Der magische Sand ist luftig und locker aber lässt sich trotzdem schön formen. Und das Beste: er ist bunt. Wir zeigen dir wie du den Zaubersand mit nur 3 Zutaten selber machen kannst.

Die Matschküche als Sinnestisch

Dein Mini spielt lieber mit richtigem Sand und saut gerne rum? Dann ist die Matschküche für euch perfekt. Denn die macht sich super als Sinnestisch im Garten. Am besten eignet sich die Matschküche aus der IKEA KNAGGLIG* Kiste und der IKEA TROFAST* Box. Keine Sorge, die Matschküche ist in nur 5 Minuten blitzschnell aufgebaut. Damit kann dein Sprössling auch draußen ungehemmt seine Sinne beim Matschen an der frischen Luft erkunden.

Matschküche als Sinnestisch für draußen

Entdecke weitere Ideen für Kinderzimmer:

IKEA Spieltisch mit Klebefolien selber machen

* Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks, die auf die Webseite von IKEA oder zu Seiten weiterer Werbepartner verweisen.

Ähnliche Beiträge

BASTELBUCH:
11 IKEA HACKS für Kinder

Lade dir unser kostenloses eBook herunter und erhalte regelmäßig neue IKEA Hacks, Bastelideen und Angebote.
Ja, schick es mir!
close-link