KonMari im Kinderzimmer: Aufräumen nach Marie Kondo

KonMari im Kinderzimmer mit Ordnungsstickern www.limmaland.com

Ein einziges Mal ausmisten, sortieren und aufräumen und für immer die Ordnung behalten – ist das nicht auch euer Traum? Ordnung, Struktur, Organisation vs. Kinder- und Spielezimmer – lässt sich das eine mit dem anderen überhaupt vereinen? Wir sagen JA! Das KonMari Prinzip gemeinsam mit unseren Tipps und Tricks verschaffen der Kinderwelt (natürlich auch der Welt der Erwachsenen) eine blitzschnelle und nachhaltige Ordnung. Und das mit viel Freude und Spaß gemeinsam mit den Kindern on-top. Wir haben Jasmine von JOYFUL LIVING getroffen – und sind jetzt total im Ordnungsfieber!

Ordnung für Kinder mit Konmari

Bestsellerautorin Marie Kondo überzeugt jeden von ihrer Ordnungs- und Aufräum-Methode. Bekannt als das KonMari Prinzip, das die Flut von materiellen Dingen besser in den Griff zu bekommen verspricht. Minimalismus ist hier das Stichwort! Wir haben Jasmine Dünker getroffen, die als eine der ersten deutschen KonMari Consultants die Aufräummethode bei Marie Kondo persönlich in New York gelernt hat. Mit JOYFUL LIVING ist Jasmine als Einrichtungs- und Ordnungscoach unterwegs und hilft, das Chaos im eigenen Zuhause systematisch und nachhaltig zu beseitigen. Uns hat sie im Limmaland besucht und erklärt, warum Aufräumen mit Kindern großartig ist. So viel schonmal vorweg: Wir sind topmotiviert und können Jasmines nächsten Besuch gar nicht abwarten!

KonMari im Kinderzimmer mit Jasmine Dünker www.limmaland.com

Aufräumen mit Kindern ist großartig!

Genau das hat Jasmine gesagt, als wir nach KonMari im Kinderzimmer fragten. Klingt jetzt erstmal nicht nach euren Kurzen? Jasmine hat uns erklärt, dass viele Kinderzimmer total vollgestopft sind und die meisten Kinder und Eltern überhaupt nicht mehr wissen, was überhaupt alles da ist. Es ist ja auch gut gemeint, wenn wir, die Großeltern, Tanten und Freunde unseren Kindern immer mehr und neue Spielsachen mitbringen. Doch damit tun wir den Kindern keinen Gefallen. Ein überladenes Kinderzimmer sorgt für Überforderung. Und Kinder brauchen Freiraum für Kreativität. Doch können Kinder sich überhaupt von Spielzeug trennen? Ist es überhaupt möglich, Kinder zum Ausmisten zu bringen?

Mami, wir müssen KonMari machen!

Jasmine hat schon viel mit Kindern zusammen aufgeräumt. Und jedes Mal macht sie aufs Neue die Erfahrung, dass Kinder sehr wohl loslassen und Spielzeug, das sie nicht mögen, gut aussortieren können. Nach der gemeinsamen Aufräumaktion sind auch die Kleinen sehr zufrieden. Nach dem Ausmisten und Aufräumen ist das Kinderzimmer wieder ein Ort für kreativen Freiraum. Und Jasmines Zwillinge fordern mittlerweile regelmäßig: „Mami, wir müssen KonMari machen!“

KonMari Kinderzimmer Chaos www.limmaland.com

KonMari im Kinderzimmer: So geht’s

Möchtet ihr auch das Chaos aus der (Kinder-)Welt schaffen? Nach der KonMari Methode räumt ihr zunächst alle Schränke aus und legt sämtliche Spielsachen auf einen Haufen. So seht ihr erst einmal den vollen Umfang. Ganz schön viel? Keine Sorge – jetzt wird ausgemistet! Gemeinsam mit eurem Kind könnt ihr euch nun die folgenden Fragen stellen:

  • Was möchten wir behalten?
  • Welches Spielzeug macht uns Spaß?
  • Welche Dinge werden schon lange nicht mehr genutzt bzw. wurden noch nie genutzt?

Besonders wichtig ist, dass ihr diese Entscheidungen in erster Linie eurem Kind überlasst. Eltern müssen die Entscheidungen anschließend auch akzeptieren. Auch wenn wir es oftmals bedauern, dass unsere Kurzen den schönen Puppenwagen von Oma und Opa nicht mögen oder die teuren Holzsteine unbespielt in der Ecke stehen. Das KonMari-Prinzip besagt, dass wir uns wohler fühlen, wenn wir nur die Dinge um uns haben, die uns Freude bereiten. Klingt logisch oder? Der Platz schafft Raum für neuen Input. Und Freiräume für Kreativität sind unglaublich wichtig für die persönliche Entwicklung.

Loslassen nach KonMari: Mit Dank und Respekt

Sich von einst geliebten Dingen zu trennen ist manchmal gar nicht so einfach. Laut KonMari hilft es, wenn wir uns bei jedem Teil bedanken, um uns respektvoll davon zu trennen. Findet ihr etwas bekloppt? Kann aber bei KonMari im Kinderzimmer helfen, weiß Jasmine. Denn gerade Kinder können sich so am besten von Spielzeug verabschieden. Und wohin nun mit dem Kram? Das ist doch zu schade zum Wegwerfen!

KonMari Kinderzimmer ordentlich www.limmaland.com

Kinderzimmer ausmisten: Weitergeben statt wegwerfen

Ausmisten soll nicht direkt heißen, dass alles, was nicht nützlich für euer Kind ist, in der Mülltonne landen muss. Wir wissen alle, dass die meisten Sachen doch in einem super Zustand sind – nur nicht mehr interessant genug für euer Kind und viel zu schade für den Müllcontainer. Aber andere Kinder freuen sich über die aussortierten Dinge. Vielleicht bekommt ihr auch noch etwas Geld für die Spielsachen und könnt gemeinsam mit eurem Kind überlegen, was ihr damit machen möchtet. Vollständige und gut erhaltene Spielsachen könnt ihr noch gut weitergeben:

  • Kleinanzeigen-Portale im Internet: Hier könnt ihr in der Regel schnell und unkompliziert eure aussortierten Spielsachen verkaufen oder verschenken. Die Interessenten kommen entweder bei euch vorbei und holen sich die Dinge ab, oder ihr verschickt sie als Paket.
  • Flohmarkt: Großen Spaß für die ganze Familie gibt’s auf dem Flohmarkt. Gerade Kinderspielzeug ist sehr beliebte Flohmarktware!
  • Bekanntenkreis: Häufig gibt es im direkten Familien- und Freundeskreis Kinder, die sich über eure ausrangierten Spielsachen freuen. Die Interessen von Kindern ändern sich, und was vor ein paar Monaten noch heiß begehrt war, ist heute nicht mehr interessant. Doch vielleicht spielt das Nachbarskind noch liebend gern damit.
  • Spenden: Eure aussortierten Spielzeuge könnt ihr an gemeinnützige Institutionen oder Hilfsorganisationen spenden. Dort freut sich sicherlich jemand!

KonMari im Kinderzimmer mit Tafelstickern www.limmaland.com

Zeitnahes Loswerden ist Teil von KonMari im Kinderzimmer

Ob ihr eure aussortierten Dinge aus dem Kinderzimmer nun verschenken, verkaufen oder spenden wollt – wichtig ist, dass ihr die Sachen zeitnah loswerdet. Denn wenn die Kisten erst einmal wieder mehrere Wochen herumstehen, dann werden sie irgendwann wieder ausgepackt. Und das gleiche Spiel beginnt von vorn 😉 Deshalb gilt: Nachdem ihr KonMari im Kinderzimmer gemacht habt, solltet ihr euch schnell überlegen, wo ihr die aussortierten Spielsachen schnell und sinnvoll loswerden könnt.

Jedes Teil bekommt ein Zuhause im Kinderzimmer

Jetzt heißt es: Ordnung beibehalten! Wie das am besten klappt? Jasmine hat uns den Tipp gegeben, gemeinsam mit den Kindern ein „neues Zuhause“ für jedes Teil festzulegen. So hat alles seinen Platz und kann immer wieder dorthin geräumt werden. Wie ihr das Spielzeug im Kinderzimmer schließlich sortiert, solltet ihr unbedingt mit eurem Kind gemeinsam festlegen. Jasmine ist Mutter von Zwillingen und hat bei ihren beiden Kids sehr unterschiedliche Ordnungssysteme festgestellt. Wir aus dem Limmaland haben Ordnungssticker parat, die euch die Ordnung im Kinderzimmer erleichtern. Egal, ob LEGO-Steine, Playmobil-Püppchen oder Spielzeug-Autos – unsere Symbole zeigen auch schon den kleinsten Kindern, die noch nicht lesen können, was wohin gehört. Wir sind große Fans vom TROFAST Regal* von IKEA. Die einzelnen Boxen bieten optimalen Stauraum für Spielzeug – selbst Kleinteiliges könnt ihr hier übersichtlich verstauen.

Konmari im Kinderzimmer mit Sticerset www.limmaland.com

KonMari im Kinderzimmer: Rat von der Expertin

Unser Treffen mit Jasmine hat uns so gut gefallen, dass wir sie direkt zu einem nächsten Termin eingeladen haben. Wenn ihr mehr über Jasmine erfahren und sie vielleicht auch mal treffen wollt, dann schaut doch mal bei JOYFUL LIVING vorbei. Jasmine hat auch einen schönen Artikel auf ihrem Blog: Kinder lieben Ordnung.

Hier gibt’s noch mehr zum Thema:

* Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks, die auf die Webseite von IKEA oder zu Seiten weiterer Werbepartner verweisen.

Das könnte dir auch gefallen: