-12% ab 39 Euro mit Code HAPPYWEEK ✨

Laufen lernen mit dem IKEA FLISAT Kinderhocker

So unterstützt du dein Kind sinnvoll beim Laufen lernen
Wenn die Kleinen plötzlich ihre ersten Gehversuche machen ist das ein ganz besonderer Moment im Leben jeder Eltern. Im wahrsten Sinne des Wortes ein weiterer Schritt in die Selbstständigkeit des Kindes. Wie du dein Baby bestmöglich beim Laufen lernen unterstützen kannst und was der IKEA FLISAT Hocker* dabei für eine Rolle spielt, erfährst du bei uns.

Die ersten Schritte: ein Meilenstein

Die ersten freien Schritte markieren einen wichtigen Meilenstein im Leben eines Babys. Plötzlich können die Kleinen sich auf ihren eigenen zwei Beinchen fortbewegen und haben dabei beide Händchen frei. Ihnen ermöglichen sich ganz neue Spiel- und Lebenswelten. Stehend am Spieltisch spielen und Dinge greifen, das Lieblingsbuch aus der Bücherkiste holen oder den Puppenwagen schieben. All das ist nun möglich. Doch wann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem dein Baby lernt zu laufen?

Wann lernen Kinder das Laufen?

Wie bei allem was unsere lieben Minis betrifft, ist der Zeitpunkt wann dein Kind das Laufen lernt, ganz individuell. Einige Kinder fangen mit etwa 10 Monaten an zu laufen. Andere benötigen doppelt so lang. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und das ist auch gut so. Vergleiche nicht mit anderen Kindern im gleichen Alter. Konzentriere dich stattdessen lieber darauf was dein Baby schon alles kann und wie du es bestmöglich unterstützen kannst.

Die ersten Gehversuche

Bis zum ersten Schritt dauert es eine Weile. Dein Sprössling geht zunächst seinem natürlichen Bewegungsdrang nach und bereitet sich darauf vor genügend Kraft zu entwickeln. Später folgt das Sitzen,  Robben und die ersten Krabbelversuche. Unversehens wirst du beobachten können, wie dein Liebling versucht, sich an Gegenständen hochzuziehen. Das trainiert die Beine, denn die müssen schließlich das Gewicht beim Laufen halten können. Doch wie geht es weiter und solltest du nun etwas bestimmtes machen, um deinem Kind das Laufen "beizubringen"?

So unterstützt du dein Baby beim Laufen lernen

Generell gilt, dass du dein Baby zwar motivieren unterstützen solltest. Gleichzeitig solltest du es aber auch nicht überfordern und dem natürlichen Lauf der Dinge Platz bieten. Schaffe eine Umgebung, die Anreize zum Laufen bietet:

  • Biete deinem Baby möglichst viel freie Fläche, damit es sich sicher und frei bewegen kann und nicht durch Gegenstände beim Laufen lernen gehindert wird.
  • Lasse dein Baby barfuß laufen. So bekommt dein Mini ein besseres Gefühl für den Boden und das Abrollen der Füßchen. Schuhe sollten erst zum Einsatz kommen, wenn das Laufen schon gut klappt.
  • Lauflernhilfen in die du dein Kind hineinstellst, hindern eher dem natürlichen Bewegungsdrang nachzugehen und können zu Haltungsschäden führen. Stelle deinem Kind stattdessen Gegenstände in unterschiedlichen Höhen zur Verfügung, an denen sie sich hochziehen und sie nach Lust und Laune umherschieben können.

IKEA FLISAT als Alternative zum Lauflernwagen

Um dein Baby beim Laufen lernen zu unterstützen aber nicht zu überfordern, haben wir einen ganz einfachen Tipp. Der IKEA FLISAT Hocker* ist wunderbar geeignet, um sich daran abzustützen.

Anders als bei einem Lauflernwagen kann sich dein Kind daran nicht zu weit nach vorne lehnen und muss beide Händchen unten behalten, um sie auf dem Hocker abstützen zu können. Damit verhinderst du Haltungsschäden, die beim Lauflernwagen entstehen können.

So lernt dein Kind das Laufen mit dem IKEA FLISAT Hocker

Damit der kleine Hocker aus der IKEA FLISAT* Serie auch ruckelfrei über den Boden rutscht, klebe einfach Filzgleiter unter die Hockerbeinchen. Diese gibt es in jedem Geschäft für Haushaltswaren, direkt bei IKEA oder online*.

IKEA FLISAT Hocker kreativ gestalten

Um ein wenig mehr Motivation zu schaffen, den Hocker als Hilfe heranzuziehen, kannst du ihn mit unseren niedlichen Folien bekleben. Olivia Otter, Filippa Fuchs, Hanno Hase und Co. tragen mit Sicherheit dazu bei, dass dein Mini sich liebend gern mit der Lauflernhilfe beschäftigt. Noch dazu fügt der beklebte Hocker sich wunderbar als Dekoobjekt in das Kinderzimmer ein. Ein wahres Allround Talent dieser IKEA Hocker.

Personalisierte Lauflernhilfe mit dem IKEA FLISAT Hocker

Als Alternative oder Ergänzung der tierischen Hocker, kannst du den IKEA FLISAT Hocker* personalisieren. Suche dir einfach deine Lieblingsfarbe unserer passgenauen Folie aus und personalisiere sie mit dem Anfangsbuchstaben deines Minis. Niedlich, oder?
* Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks, die auf die Webseite von IKEA oder zu Seiten weiterer Werbepartner verweisen.

Datum

30. Dezember 2021

Kategorien

Babyzimmer
IKEA Hacks

Zurück zur Übersicht