Gratis Versand nach DE ab 59€ | AT ab 69€
⭐⭐⭐⭐⭐ 172.879+ zufriedene Kund:innen
Baby auf der Wickelkommode

Wickelkommoden im Vergleich

Baby wickeln auf der Wickelkommode

Wickelkommoden im Vergleich: Welche ist die beste Wahl?

Wie schön! Du erwartest Nachwuchs und eine ganz magische und einzigartige Zeit steht dir bevor. Wir freuen uns mit dir! Neben der großen Vorfreude stehst du nun jedoch auch vor der Herausforderung, den besten Wickelplatz für dein Baby auszuwählen. Mit der Vielzahl an Optionen auf dem Markt kann die Entscheidung überwältigend sein. Deshalb nehmen wir dich an die Hand und erklären dir, worauf es bei der Auswahl der besten Wickelkommode ankommt und welche Wickelmöglichkeit deine Bedürfnisse am besten erfüllen könnte. Entspann dich und verschaff dir einen Überblick über die Welt der praktischen Wickelkommoden!

Wickelkommode Babyzimmer mit Wickelaufsatz

Warum eine Wickelkommode? 

Du wirst in Zukunft sehr viel Zeit mit dem Wickeln verbringen. Ein Neugeborenes braucht ca. alle 2-3 Stunden eine neue Windel. Daher ist es von großem Vorteil, einen festen Platz zum Wickeln zu haben, wo alle benötigten Utensilien bereitstehen. Bei der Wahl solltest du in erster Linie auf Funktionalität achten. Dein Wickelplatz sollte nicht nur genügend Stauraum bieten, sondern auch sicher und bequem sein. Und das nicht nur für dein Baby, sondern auch für dich und deine:n Partner:in. Die richtige Höhe spielt bei der Wahl eine entscheidende Rolle. Besonders praktisch sind Modelle mit zusätzlichen Fächern für Windeln und Pflegeprodukte. Und natürlich soll auch die Optik stimmen: Die beste Wickelkommode passt sich deinem Einrichtungsstil an und bietet gleichzeitig alles, was du für die Babypflege brauchst. Klingt ganz schön kompliziert? Ist es nicht! Mit einigen Tipps zur Auswahl und Einrichtung findest du ganz einfach die beste Wickelkommode für dich und dein Baby.

Papa und Baby an der Wickelkommode

Vorteile der Wickelkommode

  1. Vorhandenes Möbelstück nutzen: Mithilfe eines Wickelaufsatzes kannst du deine bereits vorhandene Kommode ganz einfach zur Wickelkommode umbauen. 
  2. Stabilität: Kommoden sind stabil konstruiert und bieten daher auch bei einem herumzappelnden Würmchen Sicherheit. 
  3. Viel Stauraum: Eine Wickelkommode bietet dir ausreichend Platz für Windeln, Kleidung und andere Wickelutensilien, sodass du alles schnell griffbereit hast. 
  4.  Großzügige Oberfläche: Sie ermöglicht es dir, dein Baby bequem zu wickeln und bietet gleichzeitig ausreichend Abstellfläche für alle Wickelutensilien. 
  5. Rückenfreundliche Höhe: Eine Kommode bietet dir in der Regel die Möglichkeit, dein Baby in einer für dich rückenfreundlichen und aufrechten Haltung zu versorgen. 
  6. Lange Nutzungsdauer: Nach der Wickelzeit kannst du die Kommode weiterhin als regulären Stauraum für das Kinderzimmer verwenden.

Worauf solltest du achten bei deiner Wickelkommode? 

  • Bequeme Liegefläche für dein Kind, die sich zudem leicht reinigen lässt. 
  • Ergonomische Höhe der Wickelkommode für dich und deine:n Partner:in. 
  • Ausreichend Stauraum für Windeln und Pflegeprodukte. 
  • Sichere und robuste Konstruktion, auch wenn dein Kind mobiler wird.

Wie hoch sollte deine Wickelkommode sein? 

Die optimale Höhe kannst du ganz leicht ausmessen: Der Abstand zwischen deinem Ellenbogen und der Wickelfläche sollte 10-15 cm betragen. Miss die Höhe vom Boden bis zu deinem Ellenbogen und ziehe davon 10-15 cm ab. Und schon kennst du die perfekte Höhe für deinen Wickelplatz.

Optimale Höhe der Wickelkommode

Körpergröße

Wickelhöhe

160 cm85 cm
170 cm90 cm
180 cm100 cm
190 cm105 cm


Tipp für unterschiedlich große Paare 

Eine Herausforderung bei der Wahl des optimalen Wickeltischs stellen sehr unterschiedliche Körpergrößen der Elternteile dar. Schließlich wollen beide Eltern ihr Kind bequem wickeln. Eine gute Idee ist daher ein stabiles Trittbrett, auf das sich der/die kleinere Partner:in während des Wickelns stellen kann. Achtet unbedingt darauf, dass der Tritt sicher und robust ist und einfach verstaut werden kann.

Wie groß sollte die Wickelfläche sein?

Damit dein Baby genügend Platz auf der Wickelkommode hat und du lange dort wickeln kannst, solltest du eine Fläche von 80 cm Breite und 70 cm Tiefe einplanen.

Der optimale Standort für die Wickelkommode

Dein Wickelplatz sollte in einem gut belüfteten Raum stehen mit guter Beleuchtung und einer angenehmen Zimmertemperatur. Außerdem sollte der Ort einfach und schnell erreichbar sein. Wenn dein Bad groß genug ist hast du den Vorteil, dass du dort schnell Zugang zum Wasserhahn hast. Doch auch im Schlaf- oder im Babyzimmer steht die Wickelkommode sehr gut. Achte darauf, dass eine Steckdose in der Nähe ist. So kannst du einfach einen Föhn oder eine Wärmelampe an deinem Wickelplatz integrieren.

IKEA Wickelkommode: Welche ist die beste?

Als Basis für die Wickelkommode sind verschiedene Modelle von IKEA bei Eltern beliebt. Kein Wunder, denn oftmals sind diese Kommoden bereits in der Wohnung vorhanden und können mit einem passenden Wickelaufsatz einfach umfunktioniert werden. Diese Aufsätze sind so konzipiert, dass sie sicher befestigt werden können und bieten zusätzlichen Stauraum für Wickelutensilien. Das bedeutet, dass Eltern eine funktionale und stilvolle Wickelkommode erhalten, ohne auf ein neues Möbelstück umsteigen zu müssen. Ein weiterer Vorteil dieser Lösung ist, dass die Kommode nach der Wickelzeit leicht wieder in ihre ursprüngliche Form zurück verwandelt und weiterhin genutzt werden kann. Wir haben uns die gängigsten Modell genauer angeschaut.

Wickelkommode aus IKEA HEMNES im Babyzimmer

IKEA HEMNES als Wickelkommode

Der absolute Klassiker unter den IKEA Kommoden ist die praktische HEMNES*. Besonders lobenswert finden Eltern den großzügigen Stauraum in den Schubladen und die Höhe von 96 cm. Mit einem passenden Wickelaufsatz entsteht zudem eine angenehm große Fläche zum Wickeln. Die Kommode steht stabil und sicher.

IKEA MALM mit Wickelaufsatz

Die klassische MALM* Kommode bietet mit drei Schubladen ebenfalls viel Stauraum, sollte allerdings an der Wand befestigt werden, da sie leicht umkippen kann. Mit einer Höhe von 78 cm ist sie allerdings für viele Eltern zu niedrig.

IKEA TYSSEDAL als Wickelplatz

Mit einer Höhe von 76 cm ist die TYSSEDAL* ebenfalls für viele Eltern zu niedrig. Zudem bietet die Kommode nicht so viel Stauraum wie andere Modelle.

IKEA SNIGLAR Wickeltisch

Das typische Einsteigermodell SNIGLAR punktet mit einem besonders niedrigen Preis. Allerdings sind keine Schubladen vorhanden und mit einer maximalen Belastung von 11 kg kommt man mit größeren Kindern schnell an die Grenzen. Mit einer Höhe von 87 cm ist der Wickeltisch eher niedrig.

HEMNES
MALM
TYSSEDAL
SNIGLAR
Höhe96 cm78 cm76 cm87 cm
Breite90 cm80 cm87 cm72 cm
Tiefe50 cm48 cm54 cm53 cm
Stauraum3 große Schubladen3 große Schubladen2 kleine & 2 große Schubladen1 Brett
Preis199,00 Euro99,99 Euro199,00 Euro49,00 Euro
HEMNES
MALM
Höhe96 cm78 cm
Breite90 cm80 cm
Tiefe50 cm48 cm
Stauraum3 große Schubladen3 große Schubladen
Preis199,00 Euro99,99 Euro
TYSSEDAL
SNIGLAR
Höhe76 cm87 cm
Breite87 cm72 cm
Tiefe54 cm53 cm
Stauraum2 kleine & 2 große Schubladen1 Brett
Preis199,00 Euro49,00 Euro

Tipps zur Einrichtung & Organisation deiner Wickelkommode

Weitere Möglichkeiten für den Wickelbereich 

Es gibt neben Wickelkommoden verschiedene Möglichkeiten, wie du einen Wickelplatz einrichten kannst. Ein Babybett mit abnehmbarem Wickelaufsatz, eine Wickelmöglichkeit auf der Badewanne oder sogar die Nutzung der Waschmaschine als multifunktionale Lösung sind mögliche Alternativen. Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die wir uns nun genauer anschauen.
IKEA Babyzimmer Wanddeko und Möbel

Babybett mit abnehmbarem Wickelaufsatz

Ein Babybett mit einem integrierten Wickelaufsatz ist gerade in kleinen Wohnungen eine smarte Lösung, um zwei Möbelstücke in einem zu vereinen. 


Vorteile des Wickelaufsatzes auf dem Babybett

  • Platzsparend: Ein Babybett mit abnehmbarem Wickelaufsatz kombiniert zwei Funktionen in einem Möbelstück und spart dadurch Platz im Babyzimmer. Wenn Platz ein wichtiger Faktor in eurem Zuhause ist, kannst du von der multifunktionalen Nutzung profitieren.
  • Flexibilität: Sobald die Wickelzeit vorbei ist, kannst du den Wickelaufsatz entfernen und das Bett normal nutzen. Beachte jedoch, dass mit dem Ende der Wickelzeit wahrscheinlich auch das Babybett zu klein sein wird.
  • Stabilität: Babybetten sind sehr stabil, was die Sicherheit deines Babys beim Wickeln gewährleistet.

Nachteile:

  • Begrenzter Stauraum: Im Vergleich zu einer Wickelkommode bieten Babybetten weniger Stauraum für Wickelutensilien. Mit einem fachmännisch angebrachten Wandregal kannst du zusätzlichen Stauraum schaffen.
  • Höhe des Wickelaufsatzes: Beim Babybett könnte die Höhe etwas zu niedrig sein und dich ggf. in eine gebückte Haltung zwingen.
Wickelauflage für Wickelkommode

Wickelmöglichkeit auf der Badewanne

Die Badewanne bietet ebenfalls die Möglichkeit, hier einen Wickelbereich einzurichten. Spezielle Aufsätze erhöhen die Arbeitsfläche und können bei kleinem Wohnraum ein echtes Platzwunder sein.

Vorteile des Wickelns auf der Badewanne

  • Platzersparnis: Wenn der Raum bei euch zu Hause begrenzt ist, kann die Nutzung der Badewanne als Wickelbereich eine praktische Lösung sein.
  • Wasserzugang: Du hast beim Wickeln direkten Zugang zum Wasserhahn.
  • Leicht zu reinigen: Eine abwischbare Unterlage auf der Badewanne ermöglicht eine einfache Reinigung nach dem Wickeln.

Nachteile: 

  • Begrenzter Stauraum: Wie bei einem Babybett bietet die Badewanne möglicherweise nicht genug Platz für umfangreiches Wickelzubehör. Tipp: Der RASKOG Wagen* von IKEA kann zusätzlich Platz für Wickelutensilien bieten.
  • Nutzungseinschränkung: Mit einem Aufsatz lässt sich die Badewanne nicht mehr so einfach nutzen. Wenn du die Badewanne also auch täglich zum Duschen nutzt, ist der Wickelaufsatz auf der Wanne also eher nicht zu empfehlen.
  • Ergonomie: Die Höhe der Badewanne kann für das Wickeln unangenehm sein und Rückenschmerzen verursachen. Der Badewannenaufsatz sollte daher eine ausreichende Erhöhung bieten.  
  • Notwendigkeit einer Anpassung: Du musst sicherstellen, dass der Aufsatz auf der Badewanne stabil und sicher ist, um dein Baby während des Wickelns zu schützen. 

Wickeln auf der Waschmaschine als multifunktionale Lösung

Sogar für die Waschmaschine gibt es spezielle Wickelaufsätze, die in kleinen Wohnungen für optimale Platznutzung sorgen. Solange du keinen Top-Loader hast.

Vorteile: 

  • Platznutzung: In kleinen Wohnungen kann die Verwendung der Waschmaschine als Wickelbereich eine praktische und platzsparende Option sein. 
  • Ergonomische Wickelfläche: Der Wickelaufsatz auf der Waschmaschine bietet in der Regel eine bequeme und ergonomische Höhe für das Wickeln. 
  • Multifunktionalität: Du kannst die Waschmaschine weiterhin als reguläre Waschmaschine verwenden, während sie gleichzeitig als Wickelbereich dient.
  • Wasserzugang: In der Regel steht die Waschmaschine im Bad oder in der Küche, wo ein Wasserhahn nicht weit ist. Für empfindliche Babyhaut eignet sich Wasser am besten zur Reinigung.

Nachteile: 

  • Wenig Flexibilität: Wenn du die Waschmaschine als Wickelbereich nutzt, musst du möglicherweise den Wickelplatz räumen, wenn du die Maschine benutzen möchtest. Andersherum kannst du dein Baby wahrscheinlich nicht auf der Waschmaschine wickeln, wenn sie gerade läuft. Es ist also ständiges Umräumen angesagt.
  • Begrenzter Stauraum: Im Vergleich zu einer Wickelkommode bietet die Waschmaschine möglicherweise nicht ausreichend Stauraum für Wickelutensilien. Ein sicher angebrachtes Wandregal kann hier helfen und Platz für Wickelutensilien schaffen.
  • Sicherheit: Stelle sicher, dass die Waschmaschine während des Wickelns stabil ist und keine Gefahr für das Baby darstellt. 

Tipps zur Auswahl und Einrichtung deiner Wickelkommode 

Jetzt hast du einen guten Überblick über die verschiedenen IKEA Modelle und weiteren Möglichkeiten für deinen Wickelplatz. Um die für dich beste Lösung zu finden, kannst du folgende Punkte berücksichtigen.

  • Miss den verfügbaren Platz aus und wähle eine kompakte oder platzsparende Option, wenn nötig.
  • Beachte die optimale Höhe deiner Wickelkommode und orientiere dich dabei an der Körpergröße von dir und deinem Partner oder deiner Partnerin.
  • Achte auf die Aufbewahrungsmöglichkeiten - Schubladen und Regale sind praktisch, um alle Wickelutensilien griffbereit zu haben. Ein Wickelaufsatz für die Kommode kann eine platzsparende und kostengünstige Alternative sein. 
  • Denke an die Sicherheit deines Babys: Eine stabile Konstruktion und ein erhöhter Rand bieten zusätzliche Sicherheit. 
  • Wähle eine gute Materialqualität und achte auf ein passendes Design, um eine Wickelkommode zu wählen, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend ist. 

Mit diesen Tipps bist du bestens gerüstet, um die ideale Wickelkommode für deine Bedürfnisse auszuwählen und einzurichten.

Mehr Themen rund ums Baby

  • Ab wann kann mein Baby im Hochstuhl sitzen? So erkennst du, ob dein Zwerg bereit ist!
    Ab wann kann mein Baby im Hochstuhl sitzen? So erkennst du, ob dein Zwerg bereit ist!
    Wir lieben unsere kleinen Lieblingsmenschen! Dennoch freuen wir uns, wenn wir sie endlich auch mal in den Hochstuhl setzen können – denn der Hochstuhl...
    Mehr dazu
  • IKEA Babyzimmer einrichten
    IKEA Babyzimmer einrichten
    Die 5 schönsten Tipps für dein IKEA Babyzimmer
    Mehr dazu
  • Dekoration fürs Babyzimmer
    Dekoration fürs Babyzimmer
    Ideen & Inspiration für eine liebevolle Deko
    Mehr dazu

* Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Werbelinks, die auf die Webseite von IKEA oder zu Seiten weiterer Werbepartner verweisen.

Kommentarbereich
Weitere Beiträge